Zusammenarbeit mit der Energieakademie Toggenburg

Der „Wert“ von Weiterbildung

Über 80 % der Arbeitgeber unterstützen ihre Mitarbeitenden in der beruflichen Entwicklung. Angesichts des technologischen Wandels in der Wirtschaft und Gesellschaft kommt der Weiterbildung im Anschluss an die formale Bildung eine zentrale Bedeutung zu. Diese nichtformale Bildung erlaubt es, fehlende Kompetenzen nachträglich zu erwerben, aber auch die bestehenden zu erhalten und zu verbessern und sie im Hinblick auf neue Aufgaben zu erweitern.

Die Bereitschaft als Arbeitgeber in die Weiterbildung der Mitarbeitenden zu investieren fördert neben dem Arbeitgeberimage auch die Zufriedenheit der Mitarbeitenden im eigenen Unternehmen. Dies wiederum führt zu einem positiven Berufsbild und ausgebildeten Fachkräften, die der Branche erhalten bleiben.


Die Energieakademie

„Deine berufliche Zukunft“ – unter diesem Motto vermittelt die Energieakademie Toggenburg aktuelles Wissen zu erneuerbaren Energien. Vier attraktive und praxisnahe Lehrgänge führen zu anerkannten Abschlüssen und machen die Absolventen fit für ihre berufliche Zukunft. Die Energieakademie Toggenburg ist eine Kooperation zwischen dem Förderverein energietal toggenburg und dem Berufs- und Weiterbildungszentrum Toggenburg (BWZT) und stösst mit ihren Lehrgängen schweizweit auf grosses Interesse. Damit ist sie die grösste Bildungseinrichtung für Solarteure in unserem Land.

Bis heute konnten an der Energieakademie Toggenburg bereits:

> 183 Solarteure (in 15 Lehrgängen)
> 35 Zusatzmodule Projektleiter Solarmontage (in 2 Lehrgängen)
> 32 Gebäudetechnikoptimierer (in 3 Lehrgängen)
> 32 Energiemanager (in 2 Lehrgängen)

erfolgreich ausgebildet werden.


Nutzung von Synergien

Die Zusammenarbeit zwischen dem AZSSH und der Energieakademie Toggenburg kommt nicht von ungefähr. Zusammen möchte man in einer partnerschaftlichen Beziehung die Synergien nutzen und die Weiterbildung im Bereich „Solar“ vorantreiben. Ab dem 8. März 2019 wird am AZSSH der erste gemeinsame Lehrgang Solarteur und Projektleiter Solarmontage mit eidg. Fachausweis starten.

Im Hinblick auf die Revision der handwerklichen Berufe der suissetec, soll die Erfahrung und Kompetenz der Energieakademie Toggenburg auch in die berufliche Grundbildung der Gebäudetechniker einfliessen.


Ausbildungsstandort Ostschweiz

Das AZSSH möchte zusammen mit seinen Partnern den Ausbildungsstandort Ostschweiz für die Gebäudetechniker sichern und konstant ausbauen. Die Kompetenzen sollen in den Ausbildungszentren und Berufsschulen gebündelt werden.
Neben der Revision der handwerklichen Berufe EFZ und die damit verbundene Neuorganisation der überbetrieblichen Kurse, muss der Weiterbildung eine ebenso zentrale Rolle zugesprochen werden. Dies bedingt wie oben erwähnt die Bereitschaft der Arbeitgeber, in die Weiterbildungen der Mitarbeitenden zu investieren. Diese Grundhaltung ist die Basis für ein abwechslungsreiches und marktorientiertes Weiterbildungsportfolio.

http://www.energieakademie.ch/

Diesen Beitrag teilen:
2018-10-04T10:17:08+00:00